Mit

der Transformation begegnen

Stellen Sie sich eine Welt ohne Angst vor Veränderung vor. Das ist unsere Vision und der Antrieb für all unser Tun.

Wir helfen Ihnen, transformative Ergebnisse in kurzer Zeit zu erreichen.

Unsere Leistungen

state of the art | wissenschaftlich fundiert | individuell

Skills-Based Organization & Kompetenzmanagement

Workshops im S – XL Format, Projektbegleitung und D.I.Y. Ideen

Green and Digital Innovation &
Agile Transformation

Workshops, Beratung und Reallabore für Ihre erfolgreiche Zukunft

Studien & Analysen

Zukunftswissen, das transformiert und damit nachhaltig verändert

Business Coaching

insbesondere für die Bedürfnisse der Gen Y, Z und von Startups

Unsere Spezialität:
Der Skills-Based Organization Ansatz

Mit unserem Skills-Based Organization Ansatz ist es ganz einfach, die richtigen Kompetenzen für jede Unternehmenssituation zu finden – egal, ob für

eine Geschäftsfeldentwicklung

die Umsetzung eines neuen Geschäftsmodells

HR (Stellenbesetzung, Expert:innennachbesetzung, Up- und Reskilling)

aber nie ohne

in die richtigen Skills und Zukunftskompetenzen zu investieren

erfahrungsgetriebenes Wissen zu erhalten und

den Generationswechsel zu begleiten.

Johanna Anzengruber For.Business findet die richtigen Kompetenzen für jede Unternehmenssituation

Warum Skills-Based Organization?

Alle wichtigen Skills auf einen Blick – immer und überall.

Lücken, Risiken und Wachstumspotentiale – sofort erkennbar.

Modular und jederzeit im Handumdrehen gezielt erweiterbar.

Mit Aha-Effekt für alle: Führung und Mitarbeiter:innen.

Seien Sie mit uns immer einen Skill-Level voraus.

Stimme unseres Kunden aus der Gesundheitsbranche

Angebot: Skills-Based Organization

»When it comes to digitalization strategies and capability planning, there are loads of commentators that talk a good game, but FH-Prof.in Dr.in Johanna Anzengruber helped us to make it happen. She enabled us, coached us, and gave us the confidence as a German hidden champion in elastic textiles to keep pace with the changing environment. Executing the process with her gave us the chance to implement new techniques that have now become a standard for our technological re- and upskilling in our organization and serve the needs in an Industry 4.0 world – in contrasts to our past failed attempts«

Head of Corporate Communications & Manager Corporate Development,

KARL OTTO BRAUN GmbH Co. KG

Vortrag zur Zukunft von Kompetenzmanagement

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Veröffentlichungen

Geschäftsmodell-Innovation 4.0

D. Schallmo, T. Werani, J. Anzengruber, A. Rusnjak, K. Lang (Hrsg.) 2021: Geschäftsmodell-Innovation 4.0: Grundlagen, Instrumente und Fallstudien zur Nutzung von Potenzialen der digitalen Transformation, Big Data und Industrie 4.0., 2. Auflage Springer Verlag.

The Importance of Flow Experiences During Job Application Processes: A Two-Wave Study.

J. Anzengruber, J. Backmann (2021): The Importance of Flow Experiences During Job Application Processes: A Two-Wave Study. Academy of Management Proceedings, virtuell, Vereinigte Staaten von Amerika, 2021

Be like me – Supervisor-subordinate.

J. Anzengruber, Bergner, S. H. Nold, M., D. Bumblauskas (2020): Be like me – Supervisor-subordinate. Journal of Leadership and Organizational Development.

Can't See the Forest for the Trees

R. Kanitz, J. Anzengruber – Can’t See the Forest for the Trees: Attributional Ambiguity and Attitudes toward Change – Academy of Management Proceedings, Boston, Vereinigte Staaten von Amerika, 2019 (Best Student Paper, Organizational Change and Development Division) (Best Paper Award)

Wir müssen nicht nur unsere digitalen Fähigkeiten weiterentwickeln, sondern auch die Art, wie wir Kompetenzmanagement betreiben

J. Anzengruber (2019): „Wir müssen nicht nur unsere digitalen Fähigkeiten weiterentwickeln, sondern auch die Art, wie wir Kompetenzmanagement betreiben“, 6. Cloud Use Cases Days, Fhnw, Olten, Interview.

The cognitive and the action-oriented elements of competence along the innovation process

J. Anzengruber, M. Goetz (2018): The cognitive and the action-oriented elements of competence along the innovation process – Evidence from R&D teams in the medical equipment sector, International Human Resource Management Journal, International Journal of Human Resource Management, pp. 1891 – 1912

Organizational agility – Testing Validity and Reliability of a diagnostic instrument

H. Nold, J. Anzengruber, M. Woelfle, L. Michel (2018): Organizational agility – Testing Validity and Reliability of a diagnostic instrument – Journal of Organizational Psychology, Vol. 18, No. 3, 2018, pp. 104-117

Under What Conditions Do Rules-Based and Capability-Based Management Modes Dominate?

L. Michel, J. Anzengruber, M. Woelfle, N. Hixsons (2018): Under What Conditions Do Rules-Based and Capability-Based Management Modes Dominate? – Risks, Vol. 6, No. 32, 2018, pp. 1-16

Effectiveness of managerial capabilities at different hierarchical levels

J. Anzengruber, M. Woelfle, M. Goetz, H. Nold (2017): Effectiveness of managerial capabilities at different hierarchical levels. Managerial Psychology, Vol. 32 Issue: 2, pp. 134 – 148

Arbeitsvisionen 2025

G. Bosbach und J. Anzengruber (2016): Arbeitsvisionen 2025. 3.Auflage. Books on Demand.

Kompetenzmanagement von morgen verstehen - Wie man Potentiale sichtbar machen und mobilisieren kann

J. Anzengruber (2015): Kompetenzmanagement von morgen verstehen – Wie man Potentiale sichtbar machen und mobilisieren kann. Tagungsband Steinbeis Consulting Tag 2014. Stuttgart.

Time perspectives and perceived effectiveness of peer coaching interventions between managers in an organizational context

J. Anzengruber (2015): Time perspectives and perceived effectiveness of peer coaching interventions between managers in an organizational context. International Journal of Evidence Based Coaching and Mentoring, Special Issue No 9, pp. 30-44.

Discovering gaps in internationalization competences of SMEs – a comparative case study of Austrian SMEs

J. Anzengruber (2015): Discovering gaps in internationalization competences of SMEs – a comparative case study of Austrian SMEs. Business and Management Studies, Vol. 1, 1, pp. 26-37.

Kompetenzmodell und Kompetenzmanagement der Siemens AG

J. Anzengruber (2013): Kompetenzmodell und Kompetenzmanagement der Siemens AG. In Erpenbeck / von Rosenstiel / Grote (Hrsg.) (2013): Kompetenzmodelle großer Unternehmen. Schäffer-Pöschel. Stuttgart.

Strategisches Kompetenzmanagement im Unternehmen – Beispiel Siemens Healthcare.

J. Anzengruber and E. Bernard (2012): Strategisches Kompetenzmanagement im Unternehmen – Beispiel Siemens Healthcare. In: North, K., Reinhardt, K., Sieber-Suter, B. (2012): Kompetenzmanagement in der Praxis. Mitarbeiterkompetenzen systematisch identifizieren, nutzen und entwickeln. Mit vielen Fallbeispielen, 2. Auflage, Gabler Verlag. Wiesbaden.

Unsere Lehrtätigkeit

Im Herzen sind wir Forscher:innen. Neben der Begleitung von Unternehmen, Institutionen und Verbänden forschen und lehren wir.